Herzlich Willkommen auf meiner neuen Webseite

 

“Ich folge der Liebe,
Wohin auch ihre Karawane zieht,
Liebe ist meine Religion,
Liebe ist mein Glaube.”


Ibn Arabi  (1165 – 1240)


Religion in der postmoderne

»Ich glaube nicht an Gott, aber ich vermisse ihn. «
Julian Barnes


"Immer wieder wird von der Rückkehr der Religion in unserer Gesellschaft gesprochen. Ein Irrtum. Denn: Religion war nie weg. Sie hat sich nur verändert. Das ist alles..."


Daniel Kallen, freier & kirchen-unabhängiger Theologe

ES IST AN DER ZEIT FÜR EINE Veränderung...


Die sehnsucht nach sinn


Berichte über Missbrauch an Kindern durch Geistliche, die geheimen Akten der katholischen Kirche in Rom, die Vertuschungen der "heiligen Brüder in Schwarz", aber auch die rückständigen lebensfremden Dogmen, die kirchliche Arroganz, die Sexskandale kirchlicher Würdenträger lassen Gläubigen in Scharen aus den Kirchen austreten. Und die, die noch bleiben, haben sich längst innerlich verabschiedet von dieser Institution. Immer mehr Menschen gehören heute keiner Kirche mehr an und können sich nicht mehr mit ihren Inhalten und Formen identifizieren.

Und doch verschwindet das Bedürfnis nach Spiritualität nicht. Seit Tausenden von Jahren begleitet RELIGION Menschen aller Kulturen als "Sehnsucht nach dem Anderen" (Max Horkheimer), als Suche nach Sinn und Deutung des Lebens. 
Dramatisch erodiert ist dagegen die Deutungshoheit der christlichen Kirchen in Bezug auf den Glauben - zumindest in Europa. Immer mehr Menschen wenden sich enttäuscht (und oft auch angewidert) von den Kirchen und ihren Vertretern ab.

Geblieben ist in vielen Menschen die Sehnsucht nach einem Sinn hinter den Dingen, weil der Glaube - genau wie Kunst, Poesie, Architektur und Sexualität zum Menschsein gehört. Religion hat sich gewandelt, sie erscheint heute vielfältiger und bunter denn je.

Für den Philosophen Peter Sloterdijk bleiben Deutung und Auslegung der Existenz, auch im 21. Jahrhundert eine wichtige Aufgabe von Religion. 

"Die Kirchen haben das Monopol für Glaube, Religion und Spiritualität längst verspielt und verloren."


Daniel Kallen, freier und kirchen-unabhängiger Theologe 

"Ich habe nie ohne Religion gelebt, und könnte keinen Tag ohne sie leben, aber ich bin mein Leben lang ohne Kirche ausgekommen".
Hermann Hesse